Restlnudeln á la Pez

Ich mag es total gerne, aus Resten etwas schnelles, gesundes und gutes zu kochen!

Nachdem wir noch einiges an Gemüseresten im Kühlschrank hatten, gabs heute Nudeln mit allem was so da war. Hier das „Rezept“. Ich habe euch noch dazugeschrieben von welcher Firma ich die Zutaten verwendet habe.

  • Bio-Vollkornpasta (Spar Natur pur)
  • Tellerlinsen (Zurück zum Ursprung)
  • Karotten, Zucchini, Melanzani (aus dem Garten der Familie)
  • Tomatensoße (Spar Natur pur), Tomatenmark (Alnatura)
  • Gewürze nach Belieben
  • Evt Parmesan oder Grana (Grana Padano von Despar)

Linsen in kochendes Wasser, bevor sie fertig sind Gemüse und Gewürze dazu (ich habe das Reisgewürz von Sonnentor genommen und etwas Salz und Pfeffer) und alles auf kleiner Hitze garen.
Währenddessen Nudeln kochen.
Am Schluss noch Tomatenmark und/oder Tomatensoße dazu. Bei mir war es dann zu flüssig und ich habe es noch mit etwas Kartoffelstärke gebunden.
Alles anrichten und wer mag Käse drauf.

Wir hatten dazu noch einen grünen Salat mit Paprika und Tomaten, alles von unserem Balkon.

Ich kann euch leider keine genauen Mengenangaben aufschreiben, da ich so etwas immer nach Gefühl mache und selten abwiege.
Wenn genügend Zutaten da sind koche ich gerne gleich mehr, dann habe ich für den nächsten Tag ein Essen und spare mir die Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.