Hühnerwok mit Kürbis und Erdnuss-Soße auf Jasminreis

Wie immer kann ich keine ganz genauen Mengenangaben notieren, weil ich nach Gefühl koche und das verarbeite was gerade da ist. Heute habe ich verwendet:

  • Bio-Kokosöl (Spar Vital)
  • 1 Hühnerbrust (Spar Natur pur)
  • 2 Scheiben Butternuss-Kürbis (Mamas Garten)
  • ca. 2 Hände voll Kohlsprossen-Blätter (Mamas Garten)
  • Champignons (Spar)
  • Sonnenkuss (Gewürz von Sonnentor)
  • Curry (Kotanyi)
  • Bio-Kokosmilch (Spar Vital)
  • Sojasoße (Kikkoman)
  • Bio-Erdnussmus (Spar Natur pur)
  • Salz
  • Jasminreis (Spar)

Reis nach Anleitung kochen.

Kokosöl erhitzen, Sonnenkuss kurz anbraten, Fleisch dazu und anbraten bis es goldbraun wird. Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Gemüse anbraten und salzen. Gemüse aus der Pfanne nehmen.


Kokosmilch (ich habe ca die halbe Dose genommen) in die Pfanne mit Bratenrückstand geben, 2-5 TL Erdnussmus dazu (je nach Geschmack) und etwas Sojasoße – gemeinsam aufkochen und gut verrühren, damit sich das Erdnussmus gut auflöst.

Gemüse und Fleisch untermischen und alles zugedeckt ein paar Minuten dünsten lassen. Mit Curry und Salz evt nachwürzen und mit Reis anrichten.

Hierzu würde Rosinenreis auch gut passen.
Man könnte genauso gut Linsen verwenden und so ein vegetarisches Gericht daraus zaubern, ohne auf die Eiweißquelle verzichten zu müssen.
Kombinationen mit Obst kann ich mir auch gut vorstellen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.