Meine Motivation für gesunde Ernährung

Ich werde immer wieder gefragt, wie ich es schaffe, wenig Zucker zu essen und mich gesund zu ernähren. Viele meinen, ich hätte es ja gar nicht notwendig, so auf die Ernährung zu achten, weil ich schlank bin. „Warum tust du dir das an?“ höre ich auch manchmal. Ich frage mich eher: „Warum tut man sich und seinem Körper täglich Fleisch, Burger, Süßigkeiten in Massen und Energydrinks an?“
Kurz gesagt, mir schmecken Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte! Ich fühle mich nach einer leichten, gesunden Mahlzeit wohler als nach Burger mit Pommes.
Auf Zucker zu verzichten fällt mir nicht ganz so leicht, allerdings habe ich mit meinem System „Sugar baba“ für mich den richtigen Weg gefunden.

„Meine Motivation für gesunde Ernährung“ weiterlesen

Hühnerwok mit Kürbis und Erdnuss-Soße auf Jasminreis

Wie immer kann ich keine ganz genauen Mengenangaben notieren, weil ich nach Gefühl koche und das verarbeite was gerade da ist. Heute habe ich verwendet:

  • Bio-Kokosöl (Spar Vital)
  • 1 Hühnerbrust (Spar Natur pur)
  • 2 Scheiben Butternuss-Kürbis (Mamas Garten)
  • ca. 2 Hände voll Kohlsprossen-Blätter (Mamas Garten)
  • Champignons (Spar)
  • Sonnenkuss (Gewürz von Sonnentor)
  • Curry (Kotanyi)
  • Bio-Kokosmilch (Spar Vital)
  • Sojasoße (Kikkoman)
  • Bio-Erdnussmus (Spar Natur pur)
  • Salz
  • Jasminreis (Spar)

Reis nach Anleitung kochen.

Kokosöl erhitzen, Sonnenkuss kurz anbraten, Fleisch dazu und anbraten bis es goldbraun wird. Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Gemüse anbraten und salzen. Gemüse aus der Pfanne nehmen.

Kokosmilch (ich habe ca die halbe Dose genommen) in die Pfanne mit Bratenrückstand geben, 2-5 TL Erdnussmus dazu (je nach Geschmack) und etwas Sojasoße – gemeinsam aufkochen und gut verrühren, damit sich das Erdnussmus gut auflöst.

Gemüse und Fleisch untermischen und alles zugedeckt ein paar Minuten dünsten lassen. Mit Curry und Salz evt nachwürzen und mit Reis anrichten.

Hierzu würde Rosinenreis auch gut passen.
Man könnte genauso gut Linsen verwenden und so ein vegetarisches Gericht daraus zaubern, ohne auf die Eiweißquelle verzichten zu müssen.
Kombinationen mit Obst kann ich mir auch gut vorstellen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

 

Meine Motivation für Bewegung

In meinem Arbeitsalltag merke ich immer wieder, dass die Motivation, Übungen zu machen und auch langfristig dabei zu bleiben, meist gering ist. Wenn es dir auch so geht, findest du hier vielleicht ein paar Tipps für dich.

Ich hab einen Vorteil, ich kann selten lange still sitzen.  😉 Was nicht heißt, dass es mich immer freut zu trainieren. Einige der folgenden Punkte habe ich schon verinnerlicht, manches muss ich auch öfter noch bewusst anwenden. Viel Spaß beim Ausprobieren, finde heraus was dir hilft, um dich zu motivieren! „Meine Motivation für Bewegung“ weiterlesen

Kraft – Ausdauer – Beweglichkeit

Viele Menschen arbeiten heutzutage in sitzenden Berufen. Selbst die Jobs in denen man sich viel bewegt sind sehr einseitig und so auf Dauer nicht ideal für unseren Körper. Wie schafft man es Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit zu trainieren, den Körper gesund zu halten, Arbeit, Familie und andere Freizeitbeschäftigungen unter einen Hut zu bringen? Ich möchte euch hier einen Überblick über meinen Bewegungsalltag geben, vielleicht findet ihr auch ein paar Anregungen die für euch passen.
„Kraft – Ausdauer – Beweglichkeit“ weiterlesen

Christine Thürmer „Wandern. Radeln. Paddeln.“

Christine Thürmer ist Langstreckenwanderin, lebt die meiste Zeit des Jahres in der freien Natur in ihrem Zelt und genießt die Freiheit. Sie gehört zu den meist gewanderten Menschen weltweit.
Aktuelle Berichte könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen unter http://christine-on-big-trip.blogspot.com/

„Wandern. Radeln. Paddeln.“ ist bereits das zweite Buch das ich von Christine Thürmer gelesen habe. Ihr erstes Buch „Laufen. Essen. Schlafen.“ hat mich schon sehr gefesselt und ich bewundere ihre Entscheidung, aus einer Krise die beste Wende ihres Lebens zu machen. „Christine Thürmer „Wandern. Radeln. Paddeln.““ weiterlesen

Neid – warum nicht den anderen etwas gönnen?

Ich habe dieses Thema aufgrund eines kürzlichen Gesprächs mit der Mama eines Therapiekindes gewählt.
Sie hat mir erzählt dass sie für die Therapien wieder finanzielle Unterstützung bekommen werden und da kam auch der Satz „es werden sich eh wieder alles das Maul darüber zerreissen“. Diese Aussage gab mir den Anstoß über das Thema Neid nachzudenken, mich zu fragen was uns eigentlich neidisch macht und warum wir nicht jemanden, der es schon schwerer im Leben hat, etwas gönnen können. „Neid – warum nicht den anderen etwas gönnen?“ weiterlesen

Das Kniegelenk – ungünstige Sandwichposition

Das Kniegelenk ist ein Gelenk mit ganz flachen Gelenksflächen. Es sind viele Bänder und auch die Menisken nötig um eine Stabilität zu gewährleisten.

Knöcherne Strukturen:

  • Oberschenkel
  • Unterschenkel
  • Kniescheibe

Bänder:

  • Kreuzbänder
  • Seitenbänder

Muskeln:

Wichtig für die Stabilität und Funktion im Kniegelenk ist die vordere und hintere Oberschenkelmuskulatur, aber auch die Wadenmuskulatur.

Für ein gesundes Kniegelenk ist eine gute Beinmuskulatur wichtig, die die Beinachse stabil hält.
Die Beinachse ist die Linie von Hüftgelenk (ca. Mitte der Leiste), Kniegelenk und Sprunggelenk. „Das Kniegelenk – ungünstige Sandwichposition“ weiterlesen