Rückenfit Übung 6 – Seitstütz

Meist nicht ganz so beliebt, aber eine sehr effektive Übung für die Stabilität des Beckens ist der Seitstütz. Hier gibt es eine Vielzahl an Varianten, du kannst gerne kreativ sein. 🙂 Schreib mir gerne deine Lieblingsvariante in die Kommentare.

Beim Seitstütz trainierst du vor allem die seitliche Bauchmuskulatur, die seitlichen Bein-/Beckenmuskeln und natürlich auch die Schultermuskulatur. Also kurz gesagt ist der Seitstütz eine super Ganzkörperübung!

„Rückenfit Übung 6 – Seitstütz“ weiterlesen

Rückenfit Übung 5 – Vom Brückenbauer zur Plank

Planken ist vielen bekannt, Facebook sei dank… es gibt aber auch zwei einfachere Varianten dazu. Gerade bei Rückenschmerzen ist die richtige Plank oft zu schwierig oder auch schmerzhaft. Achte immer darauf, dass die Übungen für dich schmerzfrei durchführbar sind.

Bei diesen Übungen geht es darum, eine gute Ganzkörperspannung aufzubauen und halten zu können. Denke dabei an eine gleichmäßige Atmung 😉 „Rückenfit Übung 5 – Vom Brückenbauer zur Plank“ weiterlesen

Rückenfit Übung 4 – Gerade Bauchmuskeln isometrisch

Die gerade Bauchmuskulatur stabilisiert das Becken und den Rumpf an der Vorderseite und verhindert, dass wir zu stark in ein Hohlkreuz kippen. Sie verbinden Schambein mit den Rippen/Brustkorb und ermöglichen uns zum Beispiel, dass wir uns aus dem Liegen aufsetzen können.

Bei dieser Übung arbeiten die Bauchmuskeln isometrisch, was bedeutet, dass sie zwar angespannt sind, aber ihr Länge unverändert bleibt.
Auch die Hüftbeuger (M. Iliopsoas), die ebenso wichtig für die Stabilität der Lendenwirbelsäule sind, werden dabei dynamisch gekräftigt. „Rückenfit Übung 4 – Gerade Bauchmuskeln isometrisch“ weiterlesen

Rückenfit Übung 3 – Gesäßmuskulatur Bridging

Und weiter geht’s mit einer anderen Übung für einen knackigen Po! 😉

Die Gesäßmuskulatur ist ein Teil der Hüftmuskulatur und besteht aus mehreren Anteilen. Sie ist wichtig für Funktionen wie aufstehen, gehen, Stufen steigen und für die Stabilisierung des Beckens. Durch diese stabilisierende Funktion ist sie auch sehr wichtig für unseren unteren Rücken.

Das Bridging  ist eine Übung, die ich sehr effektiv und variantenreich finde. „Rückenfit Übung 3 – Gesäßmuskulatur Bridging“ weiterlesen

Rückenfit Übung 2 – Gesäßmuskulatur im 4-Füßler

Die Gesäßmuskulatur ist ein Teil der Hüftmuskulatur und besteht aus mehreren Anteilen. Sie ist wichtig für Funktionen wie aufstehen, gehen, Stufen steigen und für die Stabilisierung des Beckens. Durch diese stabilisierende Funktion ist sie auch sehr wichtig für unseren unteren Rücken.

Es gibt natürlich eine Vielzahl an Übungen für die Gesäßmuskulatur. Heute beginnen wir mit einer Übung im 4-Füßler. „Rückenfit Übung 2 – Gesäßmuskulatur im 4-Füßler“ weiterlesen

Rückenfit Übung 1 – Transversus aktivieren

Der M. Transversus abdominis ist ein tief liegender Bauchmuskel, der wie ein Korsett um unsere Taille geht. Wenn er anspannt, wird die Taille etwas enger. Er ist wichtig für die Bauchpresse und für die Ausatmung und hilft die Wirbelsäule zu stabilisieren. (Genauere Information)

Am einfachsten ist es, den Transversus im 4- Füßler (Bild unten) oder in der Tönnchenposition (siehe Titelbild) zu aktivieren. „Rückenfit Übung 1 – Transversus aktivieren“ weiterlesen

Freiheit – was bedeutet das eigentlich?

Viele oder vielleicht sogar alle Menschen streben nach Freiheit und Unabhängigkeit. In meinem Alltag begegnet mir dieses Thema immer häufiger und ich mache mir in letzter Zeit oft Gedanken darüber, was das für mich bedeutet und welchen Stellenwert Freiheit für mich hat.
Ich möchte euch an meinen Gedanken teilhaben lassen und euch einladen, selbst über euch, euer Leben, euer Umfeld und alles was dazu gehört nachzudenken, zu hinterfragen was euch wichtig ist und herauszufinden, was ihr loslassen wollt.
„Freiheit – was bedeutet das eigentlich?“ weiterlesen